Pfingstgruß

O komm, du Geist der Wahrheit,

und kehre bei uns ein, verbreite Licht

und Klarheit, verbanne Trug und Schein.

Gieß aus dein heilig Feuer, rühr Herz

und Lippen an, dass jeglicher getreuer

den Herrn bekennen kann.

 

Du Heilger Geist bereite ein Pfingstfest

nah und fern; mit deiner Kraft begleite

das Zeugnis von dem Herrn. O öffne du

die Herzen der Welt und uns den Mund,

dass wir in Freud und Schmerzen

das Heil ihr machen kund.

 

Aus der Apostelgeschichte:

Und als der Pfingsttag gekommen war, waren sie alle beieinander an einem Ort. Und es geschah plötzlich ein Brausen vom Himmel wie von einem gewaltigen Sturm und erfüllte das ganze Haus, in dem sie saßen. Und es erschienen ihnen Zungen, zerteilt und wie von Feuer, und setzten sich auf einen jeden von ihnen, und sie wurden alle erfüllt von dem Heiligen Geist und fingen an zu predigen in andern Sprachen, wie der Geist ihnen zu reden eingab. Als nun dieses Brausen geschah, kam die Menge zusammen und wurde verstört, denn ein jeder hörte sie in seiner eigenen Sprache reden.

 

Glaube ist eine lebendige, verwegene Zuversicht auf Gottes Gnade. Und solche Zuversicht und Erkenntnis göttlicher Gnade macht fröhlich, trotzig und lustig gegen Gott und alle Kreaturen; das wirkt der Heilige Geist im Glauben.

Martin Luther

 

Geheimnisvoller Gott,

Dein schöpferischer Geist schafft Vielfalt

und Lebendigkeit, er inspiriert und erfreut.

Guter Gott, dein Geist ist ein Geist des Friedens.

 

Wir bitten Dich:

Stärke die Zufriedenheit in unseren Herzen

und die Friedfertigkeit in unserem Handeln.

Und lass uns staunend wahrnehmen, was dein Geist in dieser Welt bewirkt und wie sehr wir ihn brauchen, damit wir deiner wunderbaren Schöpfung und einander gerecht werden. Amen.

(Pfr. Christian Hartl)

 

Aus der evangelischen, katholischen und neuapostolischen Gemeinde grüßen wir Sie mit frohem Pfingstgruß

 

Christel und Thomas Hagen

Alois van Doornick

Wilfried Kullmann

 

Den Gruß kann man auch ausdrucken hier