Santiago: Das Schönste wird auf dem Weg geschenkt

Zum 23. Mal begleitet Pastor Alois van Doornick eine Buspilgerfahrt nach Santiago vom 28. Juni bis 11. Juli 2020. Die 14tägige Bus-Pilgerfahrt hat viele Seiten: Das Fahren durch Europas unterschiedliche Landschaften, das Kennenlernen der Städte und Gebäude, das Still-Werden auf den Pilgerwegen, die Gemeinschaft in der Gruppe, der Genuss regionaler Küche und Getränke, der Austausch an guten Gedanken in den Gebetszeiten, die internationale Gemeinschaft der Pilger, der Einblick in die Geschichte Europas, die Begegnung mit dem Leben großer Heiliger, die Betrachtung  hoher Kunst, die unerwarteten Begegnungen auf dem Camino … Vom Elsass mit dem schönen Colmar her geht der Weg durch Burgund und das französische Zentralmassiv mit Le Puy und Conques auf der „via podiensis“ mittelalterlichen Spuren nach. Durchs Pyrenäenvorland nähert man sich dem „Camino frances“ auf spanischer Seite. Die Wanderungen sind kurz und in Teilabschnitten über den Tag verteilt, wobei man auch im Bus die Gruppe am Zielort erwarten kann. Nach zwei Nächten in Santiago geht die Rückfahrt über Bayonne und Tours an der Loire. Den Routenverlauf gibt es bei: vandoornick-a@bistum-muenster.de“ oder im Pfarrbüro Tel.. 976510. Die aktuelle Route und das Angebot der Fa. Slooten finden Sie hier.